24. Dez 2018

Wie sehen triathletische Weihnachten in Australien aus?

Man fährt morgens kurz vor 6 ins Freibad mit dem Velo, um dann mal „locker“ 5km zu schwimmen. Gefolgt von einem leckeren (zweiten) Frühstück in downtown mit Sauerteigbrot, Avocado und poached eggs.

Anschliessende shopping tour in der grössten Shopping Mall der Umgebung für last minute Weihnachtsgeschenke, um danach locker zu Hause je eine Stunde auf der Rolle im Schatten noch ein Radtraining zu absolvieren.

Den Abend verbrachten wir dann mit unseren Trainings-Kollegen bei pumpkin soup, Burgern vom Grill und frischen Früchten beim Landlord eines Triathleten.

Bescherung zu zweit gab es dann noch einem unserem Appartment und um 9 Uhr waren wir schon totmüde im Bett (kein Wunder, wenn der Wecker schon um 4 Uhr wieder klingelt)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s